Bericht aus der Kirchengemeinderatssitzung im Januar 2021

 

Sitzung im virtuellen Raum

Der Kirchengemeinderat (KGR) hat den Sprung in unbekannte Gewässer gewagt und hielt am 13. Januar 2021 um 20:00 Uhr die KGR-Sitzung als Viedeokonferenz ab. Nach anfänglichen kleinen technischen Schwierigkeiten, konnte im Gremium begonnen werden.

Von Alex Bernhard

Themen des Abends

Diakoniestation Härten – unser örtlicher Dienst für häusliche Alten- und Krankenpflege

Die Kath. Kirchengemeinde ist mit den evang. Kirchengemeinden und den Kommunen Träger der „Diakoniestation Härten“, welche die Einwohner von Kusterdingen, Kirchentellinsfurt und Wannweil bei der häuslichen Pflege v.a. älterer Bewohner unterstützt. Wegen der steigenden Anzahl Pflegebedürftiger stieg in den letzten Jahren auch die Zahl der Mitarbeitenden. Die Räumlichkeiten der Einsatzstelle reichten schon seit geraumer Zeit nicht mehr aus. Deshalb war ein Neubau an verkehrsgünstiger Lage am Ortsrand von Kusterdingen notwendig. Jetzt ist der Rohbau fertiggestellt. Zur Restfinanzierung sind noch einige Eigenmittel notwendig, die teilweise durch Spenden aufgebracht werden können.
Die kath. Kirchengemeinde empfiehlt die Spendenzuwendung an die Diakoniestation Härten, welche auch Gemeindemitgliedern zu Gute kommt, an die Bankverbindung:
Diakoniestation Härten IBAN: DE35 6406 1854 0092 3900 21

Wahlen zum Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart

Kürzlich waren die Kirchengemeinderäte in der Diözese Rottenburg-Stuttgart zur Wahl der Vertretung der Katholiken in der Leitung der Diözese aufgerufen. Die Kirchengemeinderäte des Dekanats Rottenburg, welchem unsere Kirchengemeinde zugeordnet ist, haben mehrheitlich zwei Frauen, nämlich Lydia Prakash aus Rottenburg und Christine Faiß aus Rottenburg-Obernau in den Diözesanrat gewählt. Der Diözesanrat ist wie auch der Kirchengemeinderat die direkte Vertretung von Kirchenmitgliedern, neben dem Priesterrat und Vertretern kirchlicher Gruppen und Organisationen für alle Katholikinnen und Katholiken der Diözese. Frau Prakash, u.a. Mitglied der Frauenkommission der Diözese, setzt sich insbesondere für die Familienarbeit und eine gleichberechtigte Kirche ein; Frau Faiß will sich für die Kirchengemeinden im Ländlichen Raum stark machen und den Pastoralen Mitarbeiter*innen in den Gemeinden mehr Freiraum verschaffen, durch den Einsatz von Fachkräften für die nicht-seelsorglichen Aufgaben (vgl. https://dekanat-rottenburg.drs.de/aktuell.html).

Zwei verdiente Mesnerinnen beendeten ihren Dienst – Zwei neue Mesnerinnen kurzfristig gewonnen

Zum 31. Dezember 2020 beendete Gertrud Gebhard nach 27 Jahren ihren Dienst als Mesnerin in unserer Kirche Christus-König-des-Friedens. Sie wollte das Amt in jüngere Hände legen, um auch ihre persönliche Zeitplanung unabhängiger vom kirchlichen Kalender gestalten zu können. Am 26. Dezember 2020 verabschiedeten wir sie, wegen der pandemiebedingten Auflagen, im Kreis der wenigen Gottesdienstteilnehmer, aus dem Dienst. Wir hoffen, das in entspannter Situation gebührend nachholen zu können.
Ebenfalls zum 31. Dezember 2020 beendete Gisela Herterich überraschenderweise ihren Dienst nach zwanzigjähriger Tätigkeit als Mesnerin in Wannweil und Kusterdingen. Sie begründete ihre Entscheidung am Silvesterabend vor allem mit Zweifeln an der Leitung der katholischen Kirche. Der Kirchengemeinderat bedauerte die überraschende Entscheidung.
Bereits zum 01.01.2021 nahm Ruzica Sliskovic, Kirchentellinsfurt, ihren Dienst für Christus-König-des-Friedens und am 10. Januar 2021 Ivanka Dominikovic, Kirchentellinsfurt, ihren Dienst für St. Stephanus in Kusterdingen auf. Wir freuen uns, ohne Vakanzen die Gottesdienste vorbereiten zu können.

Neuer Dienst zur Entlastung des Pfarrers

Die Organistin Dagmar Tumele übernimmt von Pfr. Begovic ab Februar 2021 die Planung und Organisation des Organistendienstes für unsere drei Kirchen. Sie wird auch mit den Erstkommunionkindern passendes Liedgut einüben.

Neues aus dem Kirchengemeinderat:

In einer erstmaligen Videokonferenz hat sich der Kirchengemeinderat mit mehreren Themen befasst:

Liturgieausschuss

Hauptthema war der Blick auf Tätigkeiten und Aufgaben des Liturgieausschusses. Der kommisarische Vorsitzende Thomas Münch berichtete über die Aktivitäten und inhaltlichen Schwerpunkte der Amtsperiode 2015 bis 2020 und stellte Überlegungen zur Fortführung der Ausschussarbeit vor. Unter anderem sollen liturgische Angebote einladender, neugierig machender, begeisternder in Art und Form weiterentwickelt werden. Der Ausschuss wird vsl. am 18.02.2021 wieder zusammentreten. Interessierte sind herzlich eingeladen, mit zu tun (muench.thomas@gmx.de).

Spirituelles und Synodaler Weg

Anhand der von den Kirchengemeinderäten für vordringlich gehaltenen Themen wurde beschlossen, für einzelne Themen ausreichend Beratungszeit in den monatlichen Sitzungen zu reservieren. So werden zunächst im Februar die Öffentlichkeitsarbeit und Gestaltung der Fasten- und Osterzeit, im März die Befassung mit dem Synodalen Weg und Mitgestaltungsmöglichkeiten in der katholischen Kirche, im April die Entwicklung weiterer spiritueller Angebote in der Gemeinde intensiver beraten.

Finanzen

Weil der Kirchengemeinderat auch Verantwortung für das Vermögen und die Finanzen unserer Gemeinde hat, hat er dem Verwaltungsausschuss Entscheidungsgewalt in einfachen Verwaltungsangelegenheiten eingeräumt. Entscheidungen über grundsätzliche Verwaltungsangelegenheiten, insbesondere die Haushaltsplanung und über Baumaßnahmen und leitendes Personal verbleiben beim Kirchengemeinderat.
Das Rechnungsergebnis 2019 wurde vom Kirchengemeinderat mit einem erfreulichen Überschuss von rund 16.100 € (v.a. aus Minderausgaben entstanden) festgestellt. Dieser Überschuss fließt in die Rücklagen, die vor allem für zu erwartende Reparaturen und Investitionen (Gemeindezentrum, Kindergarten) gebraucht werden.

Madonna aus Wannweil

Schließlich hat der Kirchengemeinderat auf Empfehlung des Verwaltungsausschusses das Gemeindemitglied Wendelin Weiss mit der Substanzerhaltung und Reinigung der Wannweiler Madonnen-Skulptur beauftragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.