Bewegung im Thema Berufung – Go for it

Bis Sonntag, 8. Mai sind einzelne Personen, Familien und auch Gruppen dazu aufgerufen sich auf den Weg zu begeben - joggend, radelnd, gehend, walkend, reitend, pilgernd oder mit dem Kajak. Nach den tollen Erfahrungen im vergangenen Jahr möchte die Diözesanstelle Berufe der Kirche im April und Mai 2022 mit möglichst vielen Einzelpersonen und Gruppen wieder… Weiterlesen Bewegung im Thema Berufung – Go for it

Lebendige, junge Kirche – Die Kolumne von Toni Bauer

Aprilfrischer Nachmittag kurz vor den Osterferien in Kusterdingen. Eine sechste Klasse ist zur Kirchenführung in unserer Kirche angemeldet. Die Schüler kommen mit ihrer Lehrerin pünktlich und in guter Stimmung. Kurze Klärung wegen Maskentragen: Wir ziehen sie alle an. Hinweise und erste Fragen schon vor der Kirchentür. Woran erkennt man, dass dies eine Kirche ist? Wie… Weiterlesen Lebendige, junge Kirche – Die Kolumne von Toni Bauer

Emmausgang auf dem Einsiedel

  Am Ostermontag, den 18. April, um 9:00 Uhr, findet zum zweiten Mal ein Emmausgang statt. Treffpunkt wird im Innenhof des Schlosses Einsiedel in Kirchentellinsfurt sein. Diesmal findet die Veranstaltung ökumenisch statt, unter Beteiligung der evangelischen, neuapostolischen und katholischen Kirchengemeinde Kirchentellinsfurt. Von Gerlinde Münch Gemeinsam gehen Christinnen und Christen begeben sich gemeinsam am Ostermontag Morgen… Weiterlesen Emmausgang auf dem Einsiedel

Always Look on the Bright Side of Life ?!

Der Impuls des Monats - passend zum Kirchenjahr oder zur Jahreszeit. Mal kommt der Impuls informativ, mal nachdenklich, mal tiefgründig daher Von Johanna Rebholz Der Satz „Always Look on the Bright Side of Life“ (übersetzt: Schau immer auf die helle/gute Seite des Lebens) kommt vielleicht so manchem aus dem Film „Das Leben des Brian“ bekannt… Weiterlesen Always Look on the Bright Side of Life ?!

Das tägliche Friedensgebet in Wannweil

Am 24. Februar begann die Invasion russischer Truppen in der Ukraine. Dieser Angriffskrieg wird mit zunehmender Härte und fürchterlicher Zerstörung geführt. Dabei wird keine Rücksicht auf Zivileinrichtungen genommen. Beinahe vier Mio Menschen haben seither schon die Ukraine verlassen und flüchteten in die Nachbarländer. Von Gerlinde Münch Diese Vorgänge führten dazu, dass in Wannweil zu gemeinsamen… Weiterlesen Das tägliche Friedensgebet in Wannweil