30 Jahre und kein bisschen müde

„Sie sind ein Glücksfall für uns“. Mit diesen Worten begrüßte am 08.03.1987 der damalige 2. Vorsitzende des Kirchengemeinderats, Herbert Enzensberger, den neuinvestierten Pfarrer, Tomas Begovic. Das daraus 30(!) Jahre in dieser Kirchengemeinde werden würden, das hat Herr Enzensberger sich wohl auch nicht vorstellen können. Denn normal ist das nicht. Wer die Geschichten um Pfarrer Braun kennt, der weiß dass man auch versetzt werden kann. Manchmal auch auf eine Insel.
Pfarrer Tomas Begovic meint dazu: „Ich bin höchstens ein Sonderfall und danke der ganzen Kirchengemeinde, dass Sie mich so lange ertragen hat und ebenso unserem Bischof, dass er das so akzeptiert hat. Es war nicht so geplant, hat sich aber so ergeben.“

von Rainer Degen

30 Jahre. Das ist ein Zeitenraum. Da muss man innehalten und vor allen Dingen gratulieren. Pfarrer Tomas bleibt bescheiden, wenn er sagt: „Ich bin allen dankbar, die mich in dieser Zeit bei der Arbeit unterstützt und mit dem Gebet begleitet haben und das hoffentlich noch eine Weile tun werden.“

30 Jahre und Humor kann er auch

Seit 1986 in der Gemeinde Christus König des Friedens

So verkündete er im Mai 1986, Pfarrer George Chelapurath würde Kirchentellinsfurt verlassen und das Pfarrhaus wäre groß genug, um mit einer Gemeinschaft im Sinne von Charles de Foucauld dort zu leben. Das waren damals seine Pläne. „Nun bei der Besichtigung des Pfarrhauses musste ich feststellen, dass es dafür zu wenig Räumlichkeiten gibt“ so erinnert er sich. Die Antwort kam aber schnell: Dann bauen wir eben zwei Appartements an.

Investiert – also in die Gemeinde als Pfarrer eingeführt – am 8. März 1987

Investiert wurde er als Pfarrer für Kirchentellinsfurt, Kusterdingen und Wannweil am 8. März 1987 von Dekan Hugo Rathgeb. Ins Pfarrhaus zogen schon im August 1986 Pater Marko Mišerda (Franziskaner, Doktorand) und Michael Holl (Theologe) als Zivildienstleistender ein. Der letzte in der Reihe war ein Priester aus Nigeria, Amuluche Gregory Nnamani.

30 Jahre: Unermüdlich im Dienst für die Gemeinde

Da unser Pfarrer in diesem Jahr auch sein 40jähriges Priesterjubiläum am 5. Juni begeht, werden wir beide Jubiläen zusammenlegen, der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Unser 2. Vorsitzender des Kirchengemeinderats, Dr. Egbert Degner, wird dennoch in der hl. Messe um 10.30 Uhr in Wannweil, Dankesworte an ihn richten.
Wir wünschen ihm weiterhin alles Gute, viel Freude an seinen Gemeindemitgliedern und Gottes Segen in seinem Wirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.