Bericht zur Sitzung des Kirchengemeinderats (KGR) am 13. November 2020

 

Ursprünglich war das letzte Treffen des KGR als Klausur geplant und unter das Thema „Amtszeit 2020-2025 – Was wollen wir als KGR bewegen?“ gestellt. Wegen der Pandemiesitutation wurde es als dreistündiger Sitzungstermin mit stark verkürzter inhaltlicher Befassung gestaltet.

Von Alex Bernhard und Johann Messmer

Die Moderation übernahm dankenswerterweise Dekanatsreferent Stefan Müller-Guggemos. Dieser führte das Gremium zur Zielfindung des neu zusammengesetzten Gremiums hin, indem er die Anwesenden zur Benennung persönlicher Interessenschwerpunkte aufforderte. Die Mitglieder konnten sich dadurch auch noch etwas besser kennen lernen.

Für ausgewählte Themenbereiche (Gemeinde erleben – Spirituelle Angebote – Gestaltung der Kirchenräume – Kinder/Jugend) wurden in Kleingruppen Teilziele zur konkreten Umsetzung formuliert. Die Sitzungen – mindestens des kommenden Jahres – werden damit sehr gut ausgelastet sein. Die sich abzeichnenden Zielvorstellungen bedürfen zur Mitgestaltung natürlich auch des Engagements weiterer Gemeindemitglieder, welche die Kirchengemeinderätinnen und –räte gewinnen wollen. Über die für die Umsetzung eventuell notwendigen Ausschüsse und Arbeitsgruppen soll in der nächsten Sitzung am 13. Januar 2021 beraten werden.

Für Verwaltungs- und Bauangelegenheiten war bereits im Oktober ein Ausschuss gebildet. In diesen sind neben Pfr. Begovic und Vorsitzendem Alex Bernhard als weitere Mitglieder berufen: Matthias Stiller, Josef Göppert, Jörg Teufel und Martina Hertkorn. Ersatzmitglieder sind Julia Wittmann und Gerlinde Münch.

Zum Abschluss des Treffens entschied der Kirchengemeinderat auf Vorschlag von Pfr. Begovic bei 13 Ja-, einer Nein-Stimme und einer Enthaltung, die Gottesdienstzeiten im ersten Quartal 2021 auf Sa 18:30 Uhr, So 9:30 Uhr und 11 Uhr festzulegen und die Gemeindemitglieder zu bitten, vorrangig die Sonntagvorabendmesse und den Frühgottesdienst zu nutzen. Dies soll den Familien mit Erstkommunionkindern wegen der Coronabeschränkungen ein ausreichendes Platzangebot ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.