Gebet – Gott kennt unsere Stärken und Grenzen

Im März 2019 traf sich der vorherige Kirchengemeinderat (KGR) zur Klausurtagung in Wernau. In Gruppen wurden verschiedene Gebete geschrieben, passend zur Situation unserer Seelsorgeeinheit und zur Situation des Gremiums. Diese Klausur leistete einen großen Beitrag dafür, dass die Teilnehmer*innen sich besser kennenlernten und ein ausgesprochenes Gemeinschaftsgefühl entwickelten. Der spirituelle Text wurde auch zur Motivation für den im März 2020 neugewählten KGR.
Gebet für unsere Gemeinde

Gott, unser Vater,
du kennst unsere Stärken und Grenzen
und bist für uns da.
Wir sind in deinem Namen zusammengekommen
um unsere Gemeinde auf einen guten Weg zu bringen.

Lass uns begreifen, wie reich Du uns machst.
Du hast uns deinen Sohn gesandt
um uns zu zeigen,
dass wir wie er deine Kinder sind.
Du schenkst uns deinen Heiligen Geist,
der uns lebendig macht.
Er schenke uns Offenheit,
er schaffe Begegnung.
Er lasse uns nicht müde werden
nach neuen Wegen zu suchen,
die unsere Gemeinde lebendig und fröhlich machen.

Lass uns eine Gemeinde werden,
die zuhört und alle einbezieht,
die die richtigen Worte findet,
die den Glauben lebendig erhält.

Wir sind unterwegs zu dir, zu deinem Reich.
Deshalb bitten wir um
Hoffnung und Besonnenheit,
Vertrauen und Wertschätzung.

Hilf uns zu unterscheiden,
wofür wir uns einsetzen wollen
und was wir lassen können.
Hilf uns Dankbarkeit zu empfinden
und weiterzugeben.

Wir danken dir, dass du immer bei uns bist
und uns nicht verlässt.
Amen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.