Pfarrer Andreas Jauss stellt aus

Beruflich startete Andreas Jauss ganz solide mit einer kaufmännischen Ausbildung. Sodann absolvierte er ein Studium der Malerei und Grafik an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe und suchte sich ein Atelier.

Von Rainer Degen

Die Suche nach geeigneten Räumen für ein Atelier führte ihn nach Kirchentellinsfurt. Dort fand er durch eine Zeitungsannonce lichtdurchflutete Räume für seine Kunst. Und er verrät: „Auch heute bin ich immer mal wieder noch dort zum Malen,“ Übrigens ist auch das Titelbild dieses Artikels ein Bild von Andreas. (Interieur Nr. 10 von Andreas Jauss, 2015, 100 x 150 cm, Öl auf Leinwand).


Andreas Jauss bei der Eröffnung einer Ausstellung

Aktueller Beruf bzw. Berufung: Priester und Pfarrer

Es sei noch angemerkt, dass er über unsere Kirchengemeinde Christus König des Friedens irgendwie den Weg zum Priester gefunden hat. Im zarten Alter von 57 Jahren zum Priester geweiht, gilt er als Spätberufener. Heute ist er Pfarrer in der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Neckar.

Hier die aktuelle Ausstellung von Andreas Jauss:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.