„Tanzen bringt Menschen zusammen“

„Tanzen bringt Menschen zusammen, tut der Seele gut und gibt speziell jungen heranwachsenden Menschen die Möglichkeit sich auszudrücken.“ So beschreibt Angi Kasch ihre Motivation als Tanzlehrerin. Dieses Engagement bringt sie seit mehr als 5 Jahren in die Jugendarbeit der KjG in Kirchentellinsfurt ein. Hier entstand in Kooperation mit dem Förderverein der Graf-Eberhard-Schule das Projekt „HipHop für alle“! Kasch und Elke Meixner-Arnold (Schulsozialarbeiterin an der Graf-Eberhard-Schule und ehrenamtliche Mitarbeiterin in der KjG) setzen sich dafür ein, dass tanzen nicht abhängig vom Geldbeutel der Eltern sein soll.

„Das aktive Begleiten durch die Höhen und Tiefen des Teenager Daseins mit Hilfe der Ausdrucksform Tanz bedeutet mir sehr viel. “ So Kasch weiter. Es ist ihr und Meixner-Arnold wichtig, dass qualifizierter Unterricht bei ausgebildeten Tänzern stattfinden kann – professionell und leistungsorientiert.

Beiden ist besonders das Erleben der Gemeinschaft wichtig. Es geht nicht nur um das bloße miteinander Tanzen, sondern um eine persönliche Bindung zwischen Tanzlehrerin, Gruppe und Gemeinde. Das Gefühl: „Wir haben es zusammen geschafft“ bekommen die Kinder und Jugendlichen auch über die Auftritte, die sie machen. Aber auch über gemeinsame Aktionen wie Grillen oder Poolparties.

Die großen Mädels bei der T-Dance Party am 10. Juni 2016

TERMINE:
immer mittwochs, erster Termin am 8. März 2017

17 – 18 Uhr Kids Anfänger ab 8 Jahren bei Carola
18 – 19 Uhr Teenies Mittelstufe ab 12 Jahren bei Angi (Kurs bereits voll/Warteliste)
19 – 20 Uhr Teenies Anfänger ab 12 Jahren bei Angi

Nähere Informationen findet Ihr auch unter www.stagemoves.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.