„Danke…“ Herr Schneider!

„Danke für diesen guten Morgen“ gehört wohl zu den bekanntesten Kirchenliedern. Schon das erste Wort des Titels „Danke“ reicht aus, um es wieder zu erkennen. Martin Gotthard Schneider hat dieses Lied komponiert und den Text dazu geschrieben. Bis heute ist es das erfolgreichste der „neuen geistlichen Lieder“. In den 60er Jahren war es sogar wochenlang in den Charts. Bei nicht wenigen hat es sich zum Ohrwurm entwickelt.

Bild: Klaus Herzog In: Pfarrbriefservice.de

Der Verfasser des Liedes,  Martin Gotthard Schneider, ist am 3. Februar im Alter von 86 Jahren in Konstanz gestorben.

Als Vermächtnis hinterlässt er unzählige Kirchenlieder, die die Herzen der Menschen berühren und ihnen spirituelle Impulse mit in den Alltag geben.
Der Komponist und Kirchenmusiker  wurde am 26. April 1930 in Konstanz geboren. In Heidelberg, Tübingen und Basel studierte er evangelische Theologie und Kirchenmusik. Ab 1958 war er in Freiburg tätig. Er arbeitete zunächst als Vikar in der Ludwigskirche und später als Religionslehrer am Kepler-Gymnasium. 1970 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt und 1975 übernahm er die Landeskantorei für Südbaden. 34 Jahre lehrte er an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg und wurde 1980 zum Professor ernannt. Kirchenmusik war sein Leben. Seine Schwerpunkte lagen auf Orgelimprovisation, Liturgik, Hymnologie und Gemeindelieder. Mit seinen Liedern wird er für viele Christinnen und Christen unvergessen bleiben.

zwei unterschiedliche Interpretationen des Liedes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.