„Weihnachtsfreude aus der Kiste“

Geschenke für Berkoviza

Eine Aktion angestoßen von Maren Stanislaus und unterstützt von unserem KGR

36 Menschen mit Behinderung leben notdürftig versorgt in einem Behindertenheim in Berkoviza/Bulgarien (genauer: 3 Kilometer abseits eines 5.000 Einwohner-Städtchens im Grenzgebirge zu Serbien).

von Alex Bernhard

Diese inzwischen 24-40jährigen Menschen wurden von ihren Eltern bereits kurz nach der Geburt verlassen, weil sie eine mehr oder weniger schwere körperliche und geistige Behinderung hatten. In einem staatlichen Kinderheim wurden sie mehr schlecht als recht versorgt. Diese Menschen haben niemanden außer den Pflegekräften, welche versuchen, sie unter schwierigen bis miserablen Bedingungen, so gut wie möglich zu versorgen.

Maren Stanilaus beim gemeinsamen Basteln

Eines ist ihnen gemeinsam mit Menschen, die hier in unserem Land zuhause bei ihren Familien oder in Behinderteneinrichtungen leben: ein unbändiger Lebenswille und eine riesige Freude, wenn sie das Gefühl haben, dass sie von jemanden gemocht werden.

Menschen einer Behinderteneinrichtung in Berkovica
Bewohner der Behinderteneinrichtung in Berkoviza

Lichtblick in dieser Situation verschaffen Menschen aus dem Ausland, die ehrenamtlich Hilfen organisieren und so die Lebensbedingungen verbessern.

Mit unserer Aktion wollen wir ein Zeichen der Solidarität setzen und ein Signal senden, welches bedeutet „Du bis nicht vergessen – verloren!“

Den Schuhkarton packen

„Weihnachtsfreude im Schuhkarton“ dürfte für viele von uns kein großer Aufwand sein; und kostet nicht viel. Konkret:
o ein Päckchen in Schuhkartongröße (wegen der relativ sicheren Zustellung) packen – Porto 7 €
o direkt an einen dieser Menschen schicken – ausgefüllte Paketkarten mit individuellen Adressen gibt es bei Alex Bernhard aus Wannweil – Telefon: 07121 / 3878139 – E-Mail: alex.bernhard@christus-koenig.eu

Was macht große Freude?

– Duschgel
– Körperlotion
– Zahncreme
– Zahnbürsten (gleich mehrere)
– Schokolade, Weihnachtsgebäck
– Foto vom Absender oder Ansichtskarte
– kleine Weihnachtsdekoration (Engel, Stern, Tannenzweig, Schneemann, o.ä.)
– rutschfeste Socken, o.ä.
– Taschenlampe, Spieluhr, o.ä.

Ihre Teilnahme an der Aktion würde den Behinderten Menschen ein wenig Licht in ihr Leben bringen. Danke dafür im Voraus!

Vortrag über Berkoviza

Maren Stanislaus wird am 12. März 2018 um  19 Uhr im katholischen Gemeindesaal Wannweil über die von ihr betreuten Menschen und deren Lebenswelt in Berkoviza berichten.

Schmetterling, fotografiert in Bulgarien

Ein Gedanke zu „„Weihnachtsfreude aus der Kiste“

  1. Liebes Redaktionsteam,

    herzlichen Dank für die gut aufbereitete Darstellung unseres Anliegens auf dieser Website. So wird’s plastisch, um was es geht, nämlich auch mit kleinen Dingen Verantwortung für die Menschen in der Welt übernehmen.

    Alex Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.