Bericht KGR-Sitzung vom 14.5.2019

Der KGR hat sich in seiner letzten Sitzung ausführlich mit dem Thema Finanzen befasst. Das Verwaltungszentrum Tübingen hat den Rechnungsabschluss 2018 und den Haushaltsplan 2019/2020 aufgestellt, welche dann durch den Kirchengemeinderat zu beschließen waren.

von Thorsten Kemmler

 

Der Rechnungsabschluss 2018 fiel sehr erfreulich aus, so dass ein markanter Betrag der Rücklage der Kirchengemeinde zugeführt werden konnte.
Ebenso konnte ein sehr positiver Haushaltsplan 2019/2020 verabschiedet werden. Der Haushaltsplan umfasst 2019 ein Volumen von 877.000 € und 2020 von 903.000 € im Verwaltungshaushalt. 19% bzw. 15% dieses Volumens sind für unsere Gemeindehäuser und den Kindergarten vorgesehen. 11% gehen in den Abschnitt Kirchen. Im Vermögenshaushalt (Investitionshaushalt) sind in den kommenden Jahren eine Reihe von Maßnahmen vorgesehen wie z.B. eine neue Eingangstüre im Gemeindezentrum Kirchentellinsfurt oder die Sanierung der Küche im Gemeindezentrum Kirchentellinsfurt. Im Kindergarten St. Michael steht eine Flachdachsanierung und Instandsetzungen an.
An dieser Stelle möchten wir uns insbesondere bei allen Kirchensteuerzahlerinnen und -zahlern bedanken für Ihren Beitrag.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.