Impulse per Whats-App – ein Beitrag über LichtBlicke im GEA

Am 16.4.2020 brachte der GEA eine Notiz zu unserem Angebot LichtBlicke, einem Gemeinschaftsprojekt der katholischen Kirchengemeinde Christus König des Friedens und der evangelischen Kirchengemeinde Wannweil. Lichtblicke erscheint dreimal pro Woche nämlich dienstags, donnerstags und zum Wochenende am Samstag. Die Darstellung ist ähnlich wie wir es vom Adventskalender und dem Fastenkalender kennen.

Von Rainer Degen

Impulse per Whats-App – Der Beitrag im GEA

Am 16.4.2020 brachte der GEA eine Noitz zu dem LichtBlicke-Programm.

Rückmeldungen aus der Gruppe

Die LichtBlicke Whats-App Gruppe zählt aktuell rund 300 Mitglieder. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treten mit uns in den Dialog und geben Rückmeldungen. Diese Rückmeldungen sind nur für die Redaktionsmitglieder sichtbar. Damit wir auch Sie, als treue Leserinnen und Leser, daran teilhaben lassen können, hier ein paar ausgewählte Reaktionen aus WhatsApp:

Lichtblicke in schwierigen Zeiten

So schrieb eine Teilnehmerin:
„Ich möchte mich auch bei euch bedanken für die wunderschöne Aufmunterung. Eine kleine Insel , ein Lichtblick eben, in schwierigen Zeiten. Ich arbeite in einem Wohnheim für geistig körperlich behinderte Menschen und pflege meine Mama. Habe also große Sorge um meine Mama und meine Bewohner. Fühle mich ohnmächtig. Aber ihr und mein Glaube gibt mir Halt und Zuversicht. Ich danke euch von Herzen dafür 🌹“.

Oder eine weitere Teilnehmerin:
„Vielen Dank für die wertvollen Sprüche. Ich konnte schon so Einiges auf mein Leben übertragen … und es hat mir geholfen, mit der jetzigen Situation besser umgehen zu können“.

Aufmerksamkeit bekam auch das Lied „Horch auf“ von Ostersonntag, zur Verfügung gestellt von einer Teilnehmerin aus der LichtBlicke Gruppe. Hier noch mal das Lied zum Hören:

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Rückmeldungen.

So erhalte ich LichtBlicke: hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.