Gebet und Fürbitten im November 2020

 

Gebet aus der Mitteilung zur aktuellen Lage
von Bischof Fürst aus Rottenburg

Guter Gott,
wir gehen durch eine Zeit der Unsicherheit und Angst.
Da ist die Sorge um geliebte Menschen.
Da ist die Furcht, sich anzustecken.
Da ist die Ungewissheit, wie sich unsere Welt in diesen Monaten verändern wird.
Da ist ein grundlegender Einschnitt in unser gewohntes Leben:
Wir müssen auf vieles verzichten, das wir gerne tun, um andere Menschen nicht in Gefahr zu bringen. Das belastet uns, und wir hoffen, dass diese Zeit bald vorübergeht.

Dies alles: unsere Befürchtungen, unsere Hoffnungen, unsere Ängste, tragen wir vor dich.
Du hast gesagt, dass du unsere Gebete hörst.
Du hast gesagt, dass wir unsere Sorgen auf dich werfen dürfen.
Du hast gesagt, dass du bei uns bist alle Tage bis ans Ende der Welt- auch in dunklen Zeiten.
Wir vertrauen dir.
Wir legen die Menschen, die wir lieben, in deine Hand: Segne sie und behüte sie.
Und wir bitten dich, schenke uns Kraft und Zuversicht und beschütze uns in dieser Zeit.
Amen.

Fürbitten

Aus dem Bistum Trier – Thema: Corona-Pandemie; Attentat in Wien; 9. November; Präsidentschaftswahlen USA; Totengedenken

Einleitung:

Gott möchte uns mit Trost und Heilung begegnen.
So kommen wir mit unseren Anliegen zu ihm:
Bitten:

Wir beten für alle, die Angst davor haben,
sich oder andere mit Covid-19 zu infizieren.
Für die Frauen und Männer, die in Krankenhäusern, Arztpraxen und Gesundheitsämtern oft am Limit arbeiten.
Für alle Erkrankten
und für diejenigen, die kein Verständnis für die gesellschaftlichen Einschränkungen haben.

V: Gott, Retter der Welt – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir beten für alle in den USA und überall,
die in der Politik für demokratische und liberale Werte eintreten.
Für diejenigen, die tiefe Spaltung sehen und sogar Gewalt befürchten.
Und für alle, die sich um Gleichberechtigung, Versöhnung und Einigkeit mühen.

V: Gott, Retter der Welt – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir beten für die Toten und Verletzten in Wien
und für alle, die durch das Attentat einen Schock erlitten haben.
Für alle, die Angst, Hass und Fremdenhass schüren.
Und für diejenigen, die für Frieden und Toleranz eintreten.

V: Gott, Retter der Welt – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir beten für die Millionen Opfer von Krieg, Gewalt und Verfolgung
in Europa und überall in der Welt.
Für alle, die mit Mut und Weite das Gespräch zwischen den Religionen führen,
um die Wahrheit zu suchen und zu leben.

V: Gott, Retter der Welt – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir beten für die vielen, die das Erbe des geeinten Deutschland bewahren
und für gleiche Menschenwürde und gleichberechtige Lebensverhältnisse kämpfen.

V: Gott, Retter der Welt – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir denken an unsere Toten und beten
für alle, die einen lieben Menschen vermissen.
Für diejenigen, an die niemand mehr denkt –
und für alle, deren Lebensspuren lange sichtbar und wirksam sind.

V: Gott, Retter der Welt – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Abschluss-Gebet:

Wir warten auf dein Kommen, Gott,
und vertrauen unsere Welt und uns selbst dir an.
Wir danken dir für jede Zuversicht und Hoffnung
heute und morgen und in deine Ewigkeit. Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.