Was würden Sie antworten, wenn Sie gefragt würden …

… was feiern die Christen an Pfingsten?

An Pfingsten wird von allen Christen die Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert.

von Gerlinde Münch

50 Tage nach Ostern soll der auferstandene Jesus, lt. Johannesevangelium (Joh 20,19-23), in die Mitte seiner Jünger gekommen sein. Er hauchte sie an mit den Worten „Empfanget den heiligen Geist!“ und übertrug ihnen damit den Geist Gottes. Dann wurden sie ausgesandt, die frohe Botschaft  der Auferstehung von Jesus Christus zu verkünden. Das ist auch der Grund, warum Pfingsten gelegentlich als Geburtstag der Kirche bezeichnet wird.

Kirchenfenster mit Aposteln, die den heiligen Geist empfangen

… was ist ein Pfingstfeuer?

Ähnlich wie an Ostern, wird auch am Pfingstsamstag in vielen Orten ein großes Feuer entzündet. Es soll an die Feuerzungen erinnern, die über den Köpfen der Jünger Jesu als Symbole des Heiligen Geistes herniedergingen. Das Feuer soll auch ein Zeichen sein, für die christliche Missionierung, die mit dem Pfingstfest begann.

Pfingstfeuer

… was hat die Taube mit Pfingsten zu tun?

Die Taube ist ein wichtiges Pfingstsymbol, weil sie für den Heiligen Geist und die Reinheit steht. Im Allgäu ist es Brauch, dass zu Pfingsten kleine Vögel gebacken werden, die die Taube des Heiligen Geistes symbolisieren sollen.

Kirchenfenster mit Taube

… was ist ein Pfingstbaum?

In Süddeutschland ist es der Maibaum und im Norden gibt es als Pendant den Pfingstbaum. Er wird mit bunten Bändern geschmückt und im Dorf aufgestellt. Zu diesem Brauch gehört auch das Pfingstbaumpflanzen: Dazu werden Birken frisch geschlagen und von jungen Männern auf Freiersfüßen vor den Haustüren unverheirateter junger Frauen befestigt.

… was hat es mit dem Pfingstochsen auf sich?

Früher war es üblich, dass das Vieh an Pfingsten zum ersten Mal auf die Weide oder in Berggebiete auf die Alm gebracht wurden. Die Tiere wurden von einem besonders prächtigen und geschmückten Ochsen angeführt. Heute wird die Person, die am Pfinstsonntag-Morgen als letzte aus dem Bett kommt, als Pfingstochse betitelt.

… wie sieht eine Pfingstrose aus?

Dann beschreiben Sie die Blume auf dem Bild unten in Ihren Worten. Die Pfingstrose ist ein Symbol für weibliche Schönheit. Sie blüht im Mai und Juni allerorts in leuchtenden Farben. Sehr gerne wird sie für die Blumenteppiche von Fronleichnam verwendet, da sie viele Blütenblätter hat und in allen Farben blüht.

Das Team für Öffentlichkeitsarbeit wünscht allen Leserinnen und Lesern
wunderschöne und geisterfüllte Pfingsttage
Allen Urlauberinnen und Urlaubern erholsame Ferien
Bleiben Sie uns gewogen und geben Sie uns, wenn Sie Zeit und Lust haben, eine
Rückmeldung zu unseren Artikeln.
Kritik sowohl positiv als auch negativ ist uns stets willkommen und dient uns zur Motivation.
Rainer Degen
Eva Schlegel
Gerlinde Münch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.